Vibrationstraining
(auch Galileo-System oder Powerplate)

Das Vibrationstraining trainiert und stimuliert Muskeln mit Hilfe von Schwingungen, die dem menschlichen Gang nachempfunden sind. Durch eine schnelle Wippbewegung bewirken die Schwingungen reflexartige Muskelkontraktionen.
Im Vergleich zu willentlich gesteuerten Bewegungen sind diese Reflexe besser koordiniert und für den Trainierenden mit weniger Anstrengung und Zeitaufwand verbunden.
Die Galileo-Technik kommt besonders bei folgenden Indikationen zur Anwendung:

  • Osteoporose
    Im Alter kommt es zum Abbau von Muskel- und Knochensubtanz. Galileo-Training hilft, die Muskulatur zu kräftigen und verhindert dadurch den immobilisationsbedingten Knochenverlust.
  • Durchblutungsstörungen
    Während des Trainings mit dem Galileo-System wird die Durchblutung vor allem in den Beinen erheblich gesteigert. Durch entsprechende Positionsveränderungen kann dieser Effekt bis in die Wirbelsäule verlagert werden.
  • Gleichgewichtsprobleme
    Besonders im Alter machen sich Defizite in der Balance durch ein unsicheres Gangbild bemerkbar. Durch die schnelle, unwillkürlich koordinierte Muskelkontraktion in der unteren Extremität, lernen und verbessern die Muskeln die Abstimmung untereinander, was wiederum die Balance verbessert und Stürzen und Frakturen vorbeugt.
  • Stress-Inkontinenz
    Durch ein regelmäßiges Training in bestimmten Frequenzbereichen kann die Beckenbodenmuskulatur gezielt beeinflusst werden. Dieses kann zu erheblicher Symptomreduzierung beitragen.
  • Sportverletzungen und Leistungssteigerung
    Galileo hat sich sowohl im Breitensport als auch im Leistungssport zum Muskeltraining bewährt. Sportler aus verschiedensten Disziplinen können innerhalb kürzester Zeit ihre Leistung steigern. Bei Sportverletzungen beschleunigt Galileo den Heilungsprozess.
  • neurologische Erkrankungen
    Besonders durch das Training im niedrigen Frequenzbereich kann die Muskelgrundspannung verringert werden.

Weitere Informationen erhalten sie unter www.freeway.com

 

Akademie für Manuelle Medizin    •    von-Esmarch-Str. 50    •    48149 Münster   •   T  0251/98130-20   •   kontakt@manuellemedizin.de
© media-agentur dedeke