Aktuelle Meldungen

Presse

 


Musiker gesucht: Schulterkraftmessung bei Streichern

Sind Sie Berufsmusiker/ Musikstudent und spielen ein Streichinstrument, wie z.B. Violine, Bratsche, Cello oder Kontrabass? Im Rahmen einer Masterarbeit werden Streicher mit und ohne Spielbeschwerden für wissenschaftliche Schulterkraftmessungen an der Hochschule Osnabrück gesucht. Frau Jasmin Mirza bietet als Physiotherapeutin für Musiker und Tänzer im Anschluss eine kostenlose Beratung an. Kontaktinformationen erhalten Sie nach einem Mausklick auf die rechtsstehende Grafik.

 


Interdisziplinäre Diagnostik und Therapie – gemeinsame Veranstaltung auf dem Deutschen Schmerzkongress 2016 in Mannheim

Hinter häufig diagnostizierten Schmerzsyndromen verbergen sich manchmal seltene, teils akut behandlungsbedürftige Erkrankungen. Die interdisziplinäre Untersuchung und Beratung beschleunigt oder ermöglicht erst die richtige Diagnose. In einer gemeinsamen Veranstaltung „Umlenken erwünscht – Typische Fehldiagnosen und Möglichkeiten der interdisziplinären Aufklärung“ stellten Prof. Schilgen, Prof. Gaubitz und PD Dr. Frese anhand realer Fälle u.a. die Krankheitsbilder Neuralgische Schultermayotrophie, Gefäßdissektion, Polymyalgiarheumatica/Riesenzellarteriitis vor, die sich häufig zunächst als unspezifische Schulter-Armschmerzen in der orthopädischen Sprechstunde einfinden. In diesen Fällen kann eine gezielte interdisziplinäre Abklärung zur richtigen Diagnosestellung und Einleitung einer spezifischen Therapie führen, die die Prognose verbessern und Komplikationen vermeiden kann. Für die unterschiedlichen Krankheiten wurden typische Symptome, redflags und Therapie-Eckpunkte am 20.10. vor einem Auditorium aus Ärzten unterschiedlicher Fachrichtungen präsentiert und diskutiert. Die wissenschaftliche Veranstaltung spiegelte damit den Behandlungsalltag in der Akademie für Manuelle Medizin wieder.

 


Meniskusrisse: Physiotherapie und arthroskopische Op gleichwertig

Deutsches Ärzteblatt (Okt. 2016): Ein Meniskusriss ist eine der häufigsten Ursachen von Kniebeschwerden. Die mit einem Arthroskop durchgeführte und minimal-invasive partielle Menisektomie ist eine oft gewählte Therapieoption – in Dänemark beispielsweise hat sich die Zahl dieser Eingriffe von 2000 bis 2011 verdoppelt. Bei einer partiellen Menisektomie bleiben im Gegensatz zur totalen und subtotalen Variante der Operation mindestens 50 % der Meniskussubstanz sowie die zirkuläre Fassung erhalten. Die bisherigen Daten sprechen kaum für eine Überlegenheit des operativen Vorgehens gegenüber konservativen Maßnahme

>> Artikel im Deutschen Ärzteblatt Weiterlesen

 


Osteoporose am besten interdisziplinär behandeln

Osteoporose kann sich auf verschiedenste Art und Weise äußern und bedarf einer vielfältigen Therapie. Aus diesem Grunde betreuen der Orthopäde Prof. Dr . Markus Schilgen und der internistische Rheumatologe Prof. Dr. Markus Gaubitz Patienten mit Osteo­porose interdisziplinär unter dem Dach der Akademie für Manuelle Medizin gemeinsam. Die Vorteile dieser interdisziplinären Betreuung liegen auf der Hand: Die Diagnose wie auch der Ausschluss einer Osteoporose gelingen schneller und treffsicherer , die Therapie erfolgreicher unter Nutzung aller Möglichkeiten. Für weitere Informationen klicken Sie den linksstehenden Artikel.

 


FOCUS-Ärzteliste 2015

Prof. Dr. Markus Schilgen wird seit 2006 kontinuierlich in der Ärzteliste aufgeführt. im Jahr 2015 wurde er sowohl in der Kategorie “Schmerztherapie“ als auch “Rückenschmerz“ ausgezeichnet.

Priv.-Doz. Dr. Achim Frese wird in der Kategorie "Schmerztherapie" seit 2011 ebenfalls in der Liste der renomiertesten Mediziner aufgeführt.

   

 


STELLUNGNAHME DER BUNDESÄRTZEKAMMER ZUR OSTEOPATHIE

Für weitere Informationen klicken Sie hier >>

 


Gesundheitspfad Rücken



Innovative Konzepte zur Verbesserung der Rückenschmerzversorgung, eine Veranstaltung der Bertelsmann Stiftung am 13. Juni 2007 in Berlin.
Weitere Informationen

Akademie für Manuelle Medizin    •    von-Esmarch-Str. 50    •    48149 Münster   •   T  0251/98130-20   •   kontakt@manuellemedizin.de
© media-agentur dedeke